Der tote Scheich im Hause Saud | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Der tote Scheich im Hause Saud

Die verhängnisvolle Geschichte des Wahhabismus

von Michael Heim

Saudi-Arabien galt einst, sehr zur Beruhigung der internationalen Ölmärkte, als Hort der Stabilität im Nahen Osten. Doch mittlerweile gehört es zum Alltag, dass Terroristen und Sicherheitskräfte sich auf den Straßen blutige Gefechte liefern. Unter Hochdruck fahnden saudische Behörden deshalb nach den Hintermännern der "Organisation der Qaida auf der arabischen Halbinsel", während die Amerikaner der internationalen Führungsriege habhaft zu werden versuchen. Das große Handicap der Fahnder: Organisatorische Strukturen werden zwar immer wieder zerschlagen, doch der ideologische Kopf entzieht sich erfolgreich der Inhaftierung.

(aus: »Blätter« 10/2004, Seite 1262-1269)
Themen: Religion, Geschichte, Fundamentalismus und Naher & Mittlerer Osten

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top