Mythos Marcos: Zwanzig Jahre Zapatismus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Mythos Marcos: Zwanzig Jahre Zapatismus

von Raina Zimmering

Zwei Jahrzehnte lang inspirierte er eine ganze Generation antineoliberaler Aktivistinnen und Aktivisten, nun ist er überraschend in den frühen Morgenstunden des 25. Mai abgetreten: der weltweit bekannte Sprecher und ehemalige militärische Führer der mexikanischen Zapatisten, Subcomandante Insurgente Marcos. Am Ende einer Trauerveranstaltung für den von rechten Paramilitärs brutal ermordeten zapatistischen Lehrer José Luis Solís López, genannt Galeano, gab Marcos seinen Rücktritt bekannt.

(aus: »Blätter« 8/2014, Seite 65-72)
Themen: Lateinamerika, Neoliberalismus und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top