Aufbruch in Kathmandu: Nepal als Modell? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Aufbruch in Kathmandu: Nepal als Modell?

von Gabriele Köhler

Lange war von Nepal nur im Zusammenhang mit dem bewaffneten Konflikt zu hören, der dort von 1996 bis 2006 zwischen einer maoistischen Gruppe und der königlichen Armee ausgefochten wurde. 17 800 Menschen fielen diesem zum Opfer. 2007 kam nach friedlichen Demonstrationen eine Übergangsregierung an die Macht, ein Jahr darauf gab es Wahlen zu einer Verfassunggebenden Versammlung, die zugleich als Parlament fungiert.

(aus: »Blätter« 5/2014, Seite 27-30)
Themen: Asien, Demokratie und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top