Lulas Brasilien oder: Die Illusion der Versöhnung | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Lulas Brasilien oder: Die Illusion der Versöhnung

von Eliane Brum

Brasilien, das ewige Land der Zukunft, wähnte sich endlich in der Gegenwart angekommen. Plötzlich aber steckt es wieder tief in der Vergangenheit. Der populäre Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva sitzt mittlerweile im Gefängnis. Dennoch will er zur Wahl am 7. Oktober wieder antreten – und er führt in den Umfragen. Das zeigt: Das Land steht im Konflikt mit sich selbst und mit dem, was es will. Um zu verstehen, wie es dazu kam, muss man noch einmal zurückschauen. Lula, Hauptprotagonist unserer jüngeren Geschichte, ist nicht nur ein Versöhner von Ideologien, sondern auch von Vorstellungswelten – eines Landes und seiner Mythen.

(aus: »Blätter« 9/2018, Seite 53-63)
Themen: Lateinamerika, Demokratie und Ökologie

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top