Ausgabe September 2000

Die Betroffenheit der Zauberlehrlinge

Die Nachbarn reiben sich die Augen: Wieder einmal geht das Gespenst des Rechtsradikalismus um in Deutschland, und eine parteiübergreifende Koalition von aufgeschreckten Politikern verlangt schnellstens "Maßnahmen" (bis hin zu Schnell- alias Standgerichten). Die CSU setzt sich, sehr betont und nicht zum erstenmal, für ein Verbot der NPD ein und der Außenminister, der sich für das Deutschlandbild "des Auslands" zuständig fühlt, fordert ab sofort "Null Toleranz" gegen rechtsradikale Umtriebe. Die Sorge um das Ansehen Deutschlands ist durchaus verständlich. Die vielen Anschläge auf "Ausländer", Juden, Homosexuelle und Obdachlose zeugen von einer Grausamkeit, die man spätestens seit 1945 überwunden glaubte. Politiker erschöpfen sich in Betroffenheit, beschwören Zivilcourage - und setzen dabei auch auf das kurze Gedächtnis der Öffentlichkeit. Denn es gab sie, die "Einheit von Schlips und Springerstiefel", wie die "Asyldebatte" Anfang der 90er Jahre deutlich gemacht hat. Mit menschenverachtender Rhetorik agierten Politiker fast aller Parteien gegen die "Asylantenflut" und beteuerten das Boot sei voll.

Sie haben etwa 10% des Textes gelesen. Um die verbleibenden 90% zu lesen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Artikel kaufen (1€)
Digitalausgabe kaufen (10€)
Anmelden

Aktuelle Ausgabe Juli 2020

In der Juli-Ausgabe beleuchten der Historiker Ibram X. Kendi und die Soziologin Keeanga-Yamahtta Taylor die lange Tradition rassistischer Gewalt in den USA – und zeigen Wege aus dem amerikanischen Albtraum auf. Der Soziologe Gary Younge und der Journalist Marvin Oppong richten den Blick auf den Rassismus und die Polizeigewalt in Europa. Der Journalist Michael Pollan legt die brutale Effizienz der Lebensmittelindustrie offen – die uns alle buchstäblich krank macht. Und »Blätter«-Redakteur Albrecht von Lucke analysiert den steilen Aufstieg Markus Söders inmitten der Coronakrise - und dessen Chancen, nächster Bundeskanzler zu werden.

Zur Ausgabe Probeabo

Weitere Artikel zum Thema