Selbstbestimmt am Lebensende | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Selbstbestimmt am Lebensende

Für ein aufgeklärtes Konzept der Sterbehilfe

von Rosemarie Will

Sterbehilfe berührt eine im Wortsinn existenzielle Frage und ist dementsprechend gesellschaftlich umstritten. Nur die große Mehrheit der Konservativen scheint, geleitet durch ein christliches Weltbild, wirklich zu wissen, was richtig oder falsch ist. Die Linke hingegen ist tief gespalten. Ein eigenes Konzept hat sie nicht zu bieten, deutlich werden nur die gegensätzlichen, sich bekämpfenden Strömungen innerhalb dieses Lagers. Viele Linke übernehmen selbst konservative Deutungen. Sie bestreiten, dass auch beim Sterben die Selbstbestimmung des Einzelnen zentral sein muss. Darüber versäumen sie die Verteidigung von Grundrechten und verbünden sich vielmehr immer wieder mit dem rechten Mainstream.

(aus: »Blätter« 2/2016, Seite 105-112)
Themen: Recht, Gesundheit und Sozialpolitik

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top