Tschechiens neuer Frühling | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Tschechiens neuer Frühling

von Alena Wagnerová

Auch nach der Sommerpause reißen die Proteste gegen den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš nicht ab: Mit ihrer Demonstration am 21. August stellten sich die Tschechinnen und Tschechen in die Tradition des Prager Frühlings und der Samtenen Revolution von 1989.[1] Bereits zwei Monate zuvor, am 23. Juni 2019, fanden sich allein auf dem Letná in Prag über 280 000 Menschen zusammen, um den Rücktritt des Regierungschefs zu fordern. Dies war der bisherige Höhepunkt einer friedlichen Welle von mittlerweile fünfzehn großangelegten Demonstrationen, die sich zwischen April 2018 und dem Sommer 2019 aufschaukelte.

(aus: »Blätter« 9/2019, Seite 29-32)
Themen: Demokratie, Korruption und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top