Biographie von Robert Kagan

Robert Kagan, geb. 1958 in Athen, PhD, Politikwissenschaftler und Historiker, Publizist, von 1984 bis 1988 Politikberater im US-Außenministerium, Kolumnist der „Washington Post“.

Im Folgenden finden Sie sämtliche »Blätter«-Beiträge von Robert Kagan.

Robert Kagan in den »Blättern«

Macht und Mission

Eineinhalb Jahre vor der Wahl des nächsten US-amerikanischen Präsidenten und ein halbes Jahr nach der klaren Niederlage der Republikaner bei den Kongresswahlen (vgl. Norman Birnbaum, Zwischen Jubel und Bangen. Die demokratische Partei nach dem Wahlsieg, in: „Blätter“ 1/2007, S. 43-53) ist der Kampf um die Bush-Nachfolge voll entbrannt.

Macht und Schwäche

Es ist an der Zeit, mit der Illusion aufzuräumen, Europäer und Amerikaner lebten in ein und derselben Welt oder besäßen gar ein gemeinsames Weltbild. In der alles entscheidenden Frage der Macht - in der Frage nach der Wirkungskraft, der Ethik, der Erwünschtheit von Macht - gehen die amerikanischen und die europäischen Ansichten auseinander.