Dokumente zum Zeitgeschehen | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Dokumente zum Zeitgeschehen

»Europa: Ein dreifach gespaltener Kontinent«

Studie von Chatham House-Kantar, 20.6.2017 (engl. Originalfassung)

The European Union and its member states have faced almost a decade of political tumult. If the EU is to move beyond crisis management towards political and economic renewal, a prerequisite is to understand better the foundation of public and ‘elite’ attitudes to the EU, and where these align and diverge. […]

»Digitale Propaganda ist eines der mächtigsten neuen Werkzeuge gegen die Demokratie«

Studie der Universität Oxford, 19.6.2017 (engl. Originalfassung)

The strategic manipulation of information online to exercise political power has emerged as a critical concern for the formation of public opinion in the twenty-first century – and as one of the most heatedly debated issues on the political and public agenda in Germany. […]

»Myanmar: Die Menschenrechte von Angehörigen ethnischer Minderheiten werden verletzt«

Bericht von Amnesty International, 14.6.2017 (engl. Originalfassung)

Six years after the 17-year ceasefire broke between the Myanmar Army and the Kachin Independence Organization/Army (KIO/A), one of the country’s largest ethnic armed groups, fighting continues to rage throughout northern Myanmar. […]

»Eine Erhöhung der Frauenerwerbsquote würde das BIP steigern«

ILO-Studie, 14.6.2017 (engl. Originalfassung)

Die Erwerbsquote der Frauen in Deutschland wird für 2017 auf 54.5 Prozent geschätzt. Damit liegt sie 11.6 Prozentpunkte unterhalb der männlichen Erwerbsquote (welche 66.1 Prozent beträgt). Allerdings ist diese Lücke niedriger als der globale Durchschnitt von 26.7 Prozentpunkten. […]

»Die Erneuerbaren werden das Energiesystem grundlegend transformieren«

Studie des Thinktanks Agora Energiewende, 14.6.2017

Die Energie- und Klimapolitik ist traditionell geprägt von zwei widersprüchlichen Weltsichten: Die eine hält wirtschaftlichen Erfolg und Klimaschutz für Gegensätze, die andere sieht Klimaschutztechnologien als Motor für wirtschaftlichen Erfolg im 21. Jahrhundert. […]

»Die weltweite Kohleproduktion ist so stark gesunken wie noch nie«

BP Statistical Review of World Energy, 13.6.2017 (engl. Originalfassung)

Stability and energy markets don’t go together – booms and busts; rebounds and reversals are the norm. […]

»Längerfristiger Trend hin zu einer steigenden Ungleichheit«

OECD-Beschäftigungsausblick, 13.6.2017

Seit der Wirtschaftskrise 2008 verzeichnen sowohl OECD- als auch Nicht-OECD-Länder ein geringeres Wachstum als vor der Krise. Tatsächlich beläuft sich der kumulierte Verlust bei der Pro-Kopf-Leistung im OECD-Raum im Vergleich zur Entwicklung vor der Krise auf rund 50% des jährlichen Pro-Kopf-BIP. […]

»Die Unterstützung für die Europäische Union steigt wieder«

Studie des PEW Research Center, 12.6.2017

Die Unterstützung für die Europäische Union hat sich vor den am 22. Mai beginnenden Wahlen zum Europäischen Parlament stabilisiert, wie eine eine neue Studie zeigt, die das PEW Research Center in sieben EU Mitgliedsstaaten durchgeführt hat. […]

»Die Online-Durchsuchung ist eine Überwachungsmaßnahme mit totalitärem Potenzial«

Gemeinsame Presseerklärung von Bürgerrechtsorganisationen, 9.6.2017

Kurz vor Ende der Legislaturperiode will die Große Koalition in einem handstreichartigen Verfahren noch die Online-Durchsuchung und die Quellen-Telekommunikationsüberwachung (Quellen-TKÜ) in die Strafprozessordnung einführen. […]

»Der Präsident sagte mir, er brauche Loyalität«

Stellungnahme des früheren FBI-Chefs James Comey vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senates, 8.6.2017 (engl. Originalfassung)

"The President and I had dinner on Friday, January 27 at 6:30 pm in the Green Room at the White House. The President began by asking me whether I wanted to stay on as FBI Director, which I found strange because he had already told me twice in earlier conversations that he hoped I would stay, and I had assured him that I intended to. […]

»Nur rund 10 Prozent der häuslichen Pflege wird von professionellen Diensten abgedeckt«

Studie der Hans-Böckler-Stiftung, 7.6.2017

Vor dem Hintergrund des steigenden Pflegebedarfes stehen die Pflegeversicherung und ihre Finanzierungsgrundlagen zur Diskussion. Zwar wurden mit den letzten Reformen die Leistungen verbessert und Pflege- und Betreuungsbedarfe deutlich umfassender als bisher in der Pflegeversicherung berücksichtigt. […]

»Ich wollte Songs schreiben, die wie nichts sind, was man je gehört hatte«

Nobelpreisrede von Bob Dylan, 5.6.2017 (engl. Originalfassung)

When I received this Nobel Prize for Literature, I got to wondering exactly how my songs related to literature. I wanted to reflect on it and see where the connection was. I’m going to try to articulate that to you. And most likely it will go in a roundabout way, but I hope what I say will be worthwhile and purposeful. […]

»Eine Rohstoffwende ist unbedingt notwendig«

Bericht des Öko-Instituts, 18.5.2017

Die Menschen verbrauchen global betrachtet abiotische Rohstoffe seit vielen Jahrzehnten erheblich schneller, als sie über geologische Prozesse über Tausende oder gar Millionen Jahre wieder natürlich bereitgestellt werden können. Weltweit nehmen die Konflikte um „einfache“ Rohstoffe wie z.B. Sand zu. […]

»Die Welt und Europa brauchen Frankreich heute mehr denn je«

Antrittsrede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, 14.5.2017

Die ganze Welt hat auf unsere Präsidentschaftswahlen geblickt. […]

»Es gilt, einen neuen Kalten Krieg durch eine neue Entspannungspolitik zu verhindern!«

Erklärung von Horst Teltschik für die Initiative »Neue Entspannungspolitik Jetzt« zum 72. Tag der Befreiung Europas vom Faschismus, 8.5.2017

Seit 72 Jahren können wir den Tag der Befreiung Europas vom Faschismus feiern, da am 8.Mai 1945 Nazi-Deutschland die Kapitulationsurkunde unterzeichnete. Nach dem Zweiten Weltkrieg trug in Westeuropa die Zusammenarbeit ehemaliger „Erzfeinde“ in der Europäischen Gemeinschaft zu Frieden und Wohlstand bei. […]

»Frankreich und Deutschland: Europa gemeinsam voranbringen!«

Aufruf von WeMove.EU, 5.5.2017

Im ersten Wahlgang des französischen Wahlkampfes hat sich Macron mit einer klaren pro-europäischen Haltung durchsetzen können - aber mehr als 45 Prozent haben auch anti-europäisch abgestimmt: auch gegen eine deutsche Hegemonie in Europa. […]

»Nur gut die Hälfte der jungen Europäer betrachtet die Demokratie als beste Staatsform«

Jugendstudie der TUI Stiftung, 4.5.2017

Für drei von vier jungen Europäern sind nicht gemeinsame Werte, sondern die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Kern der Europäischen Union. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Europäischen Jugendstudie, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der TUI Stiftung erstellt hat. […]

»Wir brauchen eine gesamteuropäische Friedensordnung«

Memorandum 2017 der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft, 2.5.2017

Viele Hoffnungen, die sich mit dem Ende des Kalten Krieges verbanden, haben sich nicht erfüllt, auch nicht die Hoffnung auf eine gesamteuropäische  Friedensordnung, wie sie in der Charta von Paris und mit der Gründung der OSZE angelegt war. […]

»Die afrikanischen Staaten benötigen dringend inklusive Wachstumsstrategien«

Oxfam-Bericht, 2.5.2017 (engl. Originalfassung)

High levels of inequality across Africa have prevented much of the benefits of recent growth from reaching the continent’s poorest people. To combat inequality in Africa, political and business leaders have to shape a profoundly different type of economy. […]

»Germany first ist seit Langem das implizite Motto der deutschen Wirtschaftspolitik«

Memorandum 2017 der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, 2.5.2017

Die weitere Existenz der Eurozone ist in doppelter Weise in  Gefahr: Der  Währungsraum  droht  zum  einen durch eine divergierende ökonomische Entwicklung  zerrissen zu werden und zum ande […]
top