Ausgabe November 2019

Kommentare

Debatte

Aufgespießt

Kurzgefasst

Kurzgefasst

Noch glauben viele, der Klimawandel schreite so langsam voran, dass ein schrittweises Gegensteuern ausreiche. Das aber ist ein brandgefährlicher Irrtum, warnt der Journalist David Wallace-Wells. Vielmehr zeigen die Prognosen der Klimaforscher: Weite Teile der Erde drohen in wenigen Jahrzehnten unbewohnbar zu werden. Wollen wir das Aufkommen eines Höllenjahrhunderts verhindern, müssen wir rasch und konsequent handeln.

Analysen und Alternativen

30 Jahre 1989: Die doppeldeutige Revolution

Für die politischen Ereignisse, die im Herbst 1989 ihren Anfang nahmen und nach einem turbulenten Jahr am 3. Oktober 1990 mit dem Beitritt zur Bundesrepublik das Ende der DDR besiegelten, haben sich in der kollektiven Wahrnehmung zwei konkurrierende Bezeichnungen und ein weltweit anerkanntes Ereignis von symbolischer Wirkung festgesetzt.

Buch des Monats

Kühle erfrischende Trauer

Früh schon hieß es unter Kritikern, der Dichter Günter Kunert sei den Raben verwandt. Diesen sehr einzelnen Wesen, die bei erfahrenen Hexen, weisen Göttinnen und exzellenten Zauberern wohnen. Nachricht bringen sie vom Wesen der Dinge, unbekümmert über Bitterkeit oder Erfreulichkeit ihrer jeweiligen Kunde.

Chronik des Zeitgeschehens

Chronik des Monats

1.9. – Polen/BRD. Bei einer Gedenkfeier aus Anlass des 80. Jahrestages des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939 erklärt Bundespräsident Steinmeier in der westpolnischen Kleinstadt Wielun: „Ich verneige mich vor den Opfern [...] Ich verneige mich vor den polnischen Opfern der deutschen Gewaltherrschaft.