Ausgabe Dezember 2016 | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Dezember 2016

Kommentare und Berichte

Trump und die Folgen: Demokratie am Scheideweg

von Albrecht von Lucke

Der 8. November, der Sieg Donald Trumps bei den US-Präsidentschaftswahlen, bedeutet eine historische Zäsur, deren ganzes Ausmaß bisher noch gar nicht annähernd abzusehen ist. Was hingegen bereits feststeht: Auch die Niederlage Hillary Clintons markiert eine Zäsur – nämlich das Ende und das Scheitern eines langen liberalen Zyklus. […]

Die große Trump-Show

von Daniel Leisegang

Einen solchen Wahlkampf haben die Vereinigten Staaten von Amerika noch nicht erlebt. Vor allem die verbalen Ausfälle des Immobilienmoguls Donald Trump sorgten tagtäglich für neue Schlagzeilen. […]

Mexiko: Zapatisten an die Macht?

von Raina Zimmering

Bei vielen Mexikanern sitzt der Schock noch immer tief: Sie werden vielleicht die ersten sein, die die Auswirkungen der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten direkt zu spüren bekommen. […]

Spanien: Das Harakiri der Sozialisten

von Julia Macher

Das Gesicht des sozialistischen Interim-Chefs sprach Bände: Im spanischen Parlament war am 29. Oktober soeben Mariano Rajoy von der konservativen Volkspartei (PP) als Premierminister im Amt bestätigt worden. Mit versteinertem Blick schüttelte Antonio Hernando vom PSOE dem alt-neuen Amtsinhaber die Hand und blickte dann demütig zu Boden. […]

Von Riester zu Nahles: Altersarmut trotz Rente

von Christoph Butterwegge

Das Thema Rente wird im bevorstehenden Bundestagswahlkampf eine weit größere Rolle spielen als in der Vergangenheit – nicht zuletzt wegen der wachsenden Angst vieler Menschen vor Altersarmut, die auch unter der Großen Koalition nicht abgenommen hat. […]

David gegen Goliath: Arbeitskampf bei Amazon

von Johannes Schulten und Jörn Boewe

In der Adventszeit herrscht bei Amazon Hochbetrieb. Millionen Menschen ordern bei dem weltweit größten Onlinehändler ihre Weihnachtsgeschenke. Um die Bestellflut zu bewältigen, stellt Amazon vorübergehend tausende Saisonkräfte ein. […]

Foto: CC0 Public Domain

Gestiftete Wissenschaft: Geforscht wie bestellt

von Christian Füller

Immer wenn auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz ein neues Biologie-Institut eröffnet wird, geschieht Wunderliches. Dann gibt sich nicht nur, wie üblich, ein Wissenschaftsminister die Ehre, sondern auch die Spitze der Landespolitik, ob sie denn Kurt Beck oder Malu Dreyer heißt. […]

Schlaglicht

VW & Co.: Lasst die Aktionäre haften!

von Gerd Grözinger

Gleich drei deutsche Wirtschaftsschwergewichte stehen im Moment massiv unter Druck: Volkswagen muss in den USA 15 Mrd. US-Dollar zahlen und erwartet dort noch mehr an Strafen und Vergleichszahlungen (von den Klagen gegen seine Tochterfirma Audi ganz zu schweigen). […]

Aufgespießt

Wonder Woman rettet die Welt

von Steffen Vogel

Was fällt Ihnen zur UNO ein? Ist sie wertvoll? Gewiss. Ist sie unersetzlich? Keine Frage. Aber ist sie poppig, cool und hip? Das nun gerade nicht. Warum sollte sie auch? Für Unterhaltung sind schließlich andere zuständig. […]

Debatte

CETA: Zurück auf null!

von Jörg Haas

In der September-Ausgabe analysierte Michael Krätke die Intransparenz des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA. An diese Kritik anknüpfend plädiert Campact-Campaigner Jörg Haas für einen Neustart der EU-Handelspolitik. […]

Kurzgefasst

Kurzgefasst

Claus Leggewie: Faschismus mit amerikanischem Antlitz? Trumps Schatten über Amerika und der Welt, S. 45-55 […]

Analysen und Alternativen

Faschismus mit amerikanischem Antlitz?

von Claus Leggewie

Es stimmt bitter, dass die Erbschaft Barack Obamas, der eine Versöhnung und Vermittlung der politischen Lager anstrebte,[1] nun durch die bürgerkriegsartige Polarisierung überschattet wird, die Donald Trump in den USA und weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus betr […]

Der Trump-Komplex: Psychogramm eines Narzissten

von Michael D‘Antonio

Was bis vor wenigen Wochen nur die allerwenigsten politischen Beobachter für möglich hielten, ist tatsächlich eingetreten: Donald Trump hat die Wahl zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewonnen – gegen sämtliche Vorhersagen. […]

Die Herrschaft der Superreichen

von Harald Schumann

Im vergangenen Januar veröffentlichte die Hilfsorganisation Oxfam eine verblüffende Statistik: Demnach verfügen die 62 reichsten Erdenbürger über ein Finanzvermögen von 1,76 Billionen Dollar. Das sei, berichtete Oxfam, so viel wie die ganze ärmere Hälfte der Menschheit besitzt, also mehr als 3,6 Milliarden Menschen. […]

Rot-Rot-Grün im Trialog: Schaffen wir linke Mehrheiten!

von Oskar Negt

An den Anfang setze ich, aus aktuellem Anlass, eine These: Demokratie ist die einzige staatlich verfasste Gesellschaftsordnung, die gelernt und in ihrer komplexen Bedeutung verinnerlicht werden muss, und daher immer gefährdet ist. […]

Foto: CC0 Public Domain

»Lasst sie doch absaufen«, Teil 2

von Naomi Klein

Oft wird der Klimawandel der „menschlichen Natur“ angelastet oder der angeborenen Gier und Kurzsichtigkeit unserer Gattung. Oder man sagt uns, wir hätten unsere Umwelt so massiv und mit derart globalen Auswirkungen verändert, dass wir jetzt eben im Anthropozän lebten – dem Erdzeitalter des Menschen. […]

Schalten wir uns ein: Wider die Verrohung der Welt

von Carolin Emcke

Wow. So sieht es also aus dieser Perspektive aus… All die ersten Jahre, seit der Auszeichnung an George F. Kennan 1982, schaute ich die Verleihung des Friedenspreises von unten nach oben: Meine Eltern hatten eigenwilligerweise nur zwei Fernsehsessel, Kinder mussten sich unterhalb arrangieren und so lag ich auf dem Teppich und hörte gebannt die Reden der Preisträger. […]

Buch des Monats

Foto: Ullstein

Die Republik, die aus der Kälte kam

von Kurt Nelhiebel

Es gibt nur wenige Autoren, deren Namen so eng mit einer zeitgeschichtlichen Epoche verbunden sind wie der von John le Carré. Wer den Namen liest, assoziiert ihn mit dessen 1963 erschienenen Roman „Der Spion, der aus der Kälte kam“. Das Buch und der gleichnamige Film handeln vom Kalten Krieg zwischen Ost und West und den in diesem wirkenden Geheimdiensten. […]

Chronik des Zeitgeschehens

Chronik des Monats Oktober 2016

1.10. – Türkei. Präsident Erdogan fordert die Europäische Union auf, sich klar zum Beitrittswunsch seines Landes zu äußern, die nach dem Putschversuch im Juli d.J. eingeleiteten Repressionsmaßnahmen gehen verstärkt weiter (vgl. „Blätter“, 9/2016, S. 127). Der Ausnahmezustand wird am 3.10. […]

top