Ausgabe Februar 2018

Kommentare

Italien: Der Wettstreit der Populisten

Italien stehen ungewisse Zeiten bevor. Nach der Parlamentswahl am 4. März droht dem Land eine Regierungsbildung, die sich noch deutlich komplizierter gestalten dürfte als derzeit in Deutschland. Denn die Auflösung der traditionellen politischen Strukturen ist jenseits der Alpen schon wesentlich weiter fortgeschritten als hierzulande.

Debatte

Kolumne

Kurzgefasst

Kurzgefasst

Albrecht von Lucke: 50 Jahre APO, 5 Jahre AfD: Von der Revolte zur »Konterrevolution«, S. 41-49

Analysen und Alternativen

Der prekäre Care-Kapitalismus

Ob bei den bundesweiten Streiks der Kitabeschäftigten, den Arbeitsniederlegungen des Pflegepersonals in der Berliner Charité oder dem Hungerstreik der Assistenzärzte in Polen: Wie selten zuvor haben in den vergangenen Jahren Proteste in den Sozial-, Pflege- und Erziehungsberufen das Thema Sorgearbeit in die Öffentlichkeit getragen.

Buch des Monats

Der geheime Blick des Kindes

Die Lebensgeschichte des Aharon Appelfeld, der am 4. Januar dieses Jahres im Alter von fast 86 Jahren in Jerusalem starb, grenzt ans Phantastische: Unter kaum vorstellbaren Bedingungen entkam der 1932 in Czernowitz in der Bukowina, der heutigen Ukraine, geborene Erwin Appelfeld dem Holocaust. Mit vierzehn Jahren erreichte er allein Palästina.

Chronik des Zeitgeschehens

Chronik des Monats Dezember 2017

1.12. – UNO. Nach Schätzungen des Büros der Vereinten Nationen für humanitäre Hilfe (Office for the Coordination of Humanitarian Affairs/OCHA) benötigen im Jahr 2018 weltweit 136 Millionen Menschen Hilfe und Schutz wegen Kriegen, Konflikten und Naturkatastrophen, das sei ein Anstieg um fünf Prozent.